Über uns

Geschichte

 

Im Osten Thüringens, zwischen Gera, Greiz und Ronneburg liegt das kleine 126-Seelen-Dorf Zickra.
Im Jahr 1990, nach dem Fall des “Eisernen Vorhangs” in Deutschland haben wir den Gasthof “Zur fröhlichen Wiederkunft”, einen alten Fachwerkhof, erworben.

Historische Abbildung des Gasthofes "Zur fröhlichen Wiederkunft" aus dem Jahr 1907 (handcolorierte Ansichtskarte)

Historische Abbildung des Gasthofes
“Zur fröhlichen Wiederkunft”
aus dem Jahr 1907 (handcolorierte Ansichtskarte)

 

Nach umfangreichen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten entstanden in diesem wunderschönen Gebäudeensemble eine Werkstatt für Drechslerei-Tischlerei und im dazugehörigen Lehmbausaal eine Bühne für Konzerte, Theaterveranstaltungen und eine kleine Galerie.

Der Hof entwickelte sich zu einem Ort, an dem sich Menschen weit ab vom Alltagstreiben einer künstlerischen oder handwerklichen Tätigkeit widmen können. Neben der Drechslerei gibt es mehrere Räume, die man nach Bedarf nutzen kann. Bei schönem Wetter bietet der kopfsteingepflasterte Hof ideale Bedingungen für das Arbeiten unter freiem Himmel

108_0950
108_0951
108_0953