Saitenspiel mit Villon-Programm

Samstag, 27. September 2014
Beginn: 20:00

64587_414029075366473_162805698_n

Der französische Dichter, Magister und Räuber Francois Villon wird oft als Person auf der Bühne dargestellt. Im neuen Programm von „Saitenspiel“, der Folkband des Robert Schumann Konservatoriums, kommt er vor allem zu Wort, mit und ohne Musik. Die Musiker begeben sich auf Spurensuche, erkunden das Leben des Dichters, die Gründe seines Verschwindens und wie seine Zeit ihn beeinflusst hat. Sie fragen aber auch danach, welche Spuren er hinterließ. Man begegnet ihm in verschiedenen Zeiträumen und Umgebungen. Dabei werden nicht nur Lieder und Texte aus Villons Feder zu hören sein, sondern auch zu den jeweiligen Episoden passende Stücke anderer Autoren. So ergibt sich ein facettenreiches, buntes, leidenschaftliches und kraftstrotzendes Gesamtbild eines Menschen und einer Epoche.

1546312_414596645309716_512650097_n936828_414596721976375_1604188694_n


Eintritt frei,  Spende erwünscht



Tickets:

Reservierung erwünscht.
Tel.: 0152 / 089 39 359
Mail: info(at)hofcafe-zickra.de
Abendkasse möglich